header aktuelles

Aktuelles

Auch bei den Deutschen Meisterschaften kennt man uns

Nach dem sensationellen Hochsprungergebnis bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften von  Finn Heimberg mit der Silbermedaille in Halle /Saale hat nun Jean Pierre Löwe bei den Deutschen Judomeisterschaften mit dem dritten Platz in der Altersklasse U18 nachgelegt.  Beide Athleten sind im direkten Vergleich mit anderen Landesmeistern in ihren Kategorien über sich hinaus gewachsen.   So erzielte Finn Heimberg mit einer Höhe von 2,06 m eine persönliche Bestleistung, was ihn fast noch mehr gefreut hat als seine Silbermedaille. Nun wird er sogar noch im Ländervergleich in der Nationalmannschaft gegen Frankreich und Italien antreten.   Jean Pierre Löwe musste dagegen sehr hart kämpfen. Nachdem er von seinem  ersten Gegener bereits nach sieben Sekunden (!) besiegt worden war , musste er im weiteren Verlauf teilweise über die volle Distanz kämpfen um weiter zu kommen. Der beigefügte Bericht schildert die Dramatik  dieser Kämpfe.  Herzlichen Glückwunsch den beiden, aber auch Maximilian Busse, der haarscharf an der Bronzemedaille im Weitsprung vorbei schrammte. 

Finn HeimbergFinn Heimberg mit Silbermedaille

 

Siegerehrung DEM kleinganz rechts Jean Pierre Löwe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok