header aktuelles

Aktuelles

Danke Antje Mattenklott !

Nach 18 Jahren unermüdlicher Tätigkeit für "ihre" Schwimmabteilung, will sie künftig etwas kürzer treten, denn mittlerweile ist sie auch schon zweifache Oma und möchte nun endlich mit ihrem Mann auf dem eigenen Segelboot viele Fahrten ausgiebig genießen können. Seinerzeit hatte sie zunächst nur kommissarisch die sportliche Leitung in der Schwimmabteilung übernommen, aber dann nach und nach das komplette Management. Hierzu gehörte nämlich nicht nur die Übungsleitung für einen Teil der Trainingsgruppen, sondern auch für die Schwimmanfänger, außerdem die Lizensierung der Wettkampfschwimmer, die Wettkampfplanung und die notwendigen Meldungen. Auch als Kampfrichterin war sie permanent im Einsatz und organisierte das einmal im Jahr stattfindende Pokalschwimmfest im Melittabad mit stets mehr als 800 Teilnehmern. Geholfen hat ihr dabei ihre eigene Erfahrung als Wettkampfschwimmerin bis zu Landesmeisterschaften und ihr Beruf als Physiotherapeutin.  Wieviel letztendlich in ihrer Person vereinigt war, sieht man an den jetzt bereit stehenden Nachfolgern. Olaf Knott, der Vater des momentan so erfolgreichen  Rene´Pascal Knott , übernimmt die gesamten administrativen Aufgaben, wozu ihm seine guten Kontakte als ausgebildeter Schiedsrichter bestimmt nützlich sein werden. Außerdem teilen sich Martin Gräper, Simone Biastoch und Susanne Chytrek, die oft sehr zeitaufwändigen Trainingseinheiten und Betreuungsfahrten zu Wettkämpfen. Wir wünschen Antje Mattenklott, die wir stets als fröhlichen und sehr engagierten Menschen kennen gelernt und geschätzt haben, für die weitere Zukunft alles, alles Gute und sagen nochmals "Danke Antje" !

Antje Mattenklott Foto privat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok