Kooperationsvereinbarung mit der Primus Schule

SV 1860 Minden schließt Kooperation mit Primus Schule

Die bereits letztes Jahr vereinbarte Kooperation zwischen der Radsportabteilung des SV 1860Minden und der Primus Schule in Dankersen soll - sobald es die Coronaschutzverordnung  zulässt – mit Leben gefüllt werden. Zu diesem Zweck wurden jetzt vom Verein drei Rennräder an Henrik Beck, Leiter der Projektwoche „Rennradfahren “ in der Primus Schule übergeben, die nicht nur in der Projektwoche sondern auch während des gesamten Jahres interessierten Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden. Das Projekt umfasst tägliche Ausfahrten in der Projektwoche von 1,5 bis 2,5 Stunden Dauer sowie das Erlernen von Techniken des Rennrades, Wartung und Pflege sowie das Verhalten bei Gruppenausfahrten. Danach besteht ein freiwilliges Sportangebot nach dem Schulunterricht, wobei alle zwei Wochen gemeinsame Ausfahrten unter Begleitung durchgeführt werden. Die Resonanz auf dieses Angebot war bei ersten Versuchen zu einem derartigen Projekt im Jahr 2018 sehr erfolgreich, so dass wir uns zu dieser Kooperation entschlossen hat. Rüdiger Weigel , Abteilungsleiter Radsport beim SV 1860 Minden, freut sich über die Möglichkeit Jugendlichen sein Lieblingssportgerät an die Hand geben zu können, damit sie selbst erleben „wie aufregend aber auch wie verantwortungsvoll Rennradfahren sein kann.“  In diesem Zusammenhang danken wir auch unseren Sponsoren sowie dem Landessportbund NRW, die diese Aktion erst ermöglicht haben. Für uns ist das eine schöne Möglichkeit, weitere Mitglieder für unsere Radsportabteilung zu gewinnen und über die Grenzen von Minden hinaus Werbung für unseren Verein zu machen

1von links: Henrik Beck (Sportlehrer), Jan-Henric Homborg (Schüler), Rüdiger Weigel, Antje Mismahl (Schulleiterin), Jan-Philipp Fockelmann (Schüler) .

6 die drei "Neuen" an der Primus Schule