Turnen im SVM

Nun folgt der wohlverdiente sportliche Ruhestand

18.12.2022

Mit ihrem letzten kleinen Vereinswettkampf haben sich jetzt Dorothea und Ralph Eigenrauch aus ihrer aktiven Trainertätigkeit beim SV 1860 Minden verabschiedet. Schon im Jahre 2010 erschien im Mindener Tageblatt ein Artikel mit der Überschrift: "Mit dem Namen  Eigenrauch verbinden Eltern und Kinder seit mehr als 40 Jahren Kinderturnen in Minden und Umgebung" Diese Aussage kann heute  -12 Jahre später - noch genauso gelten und unterstreicht das außergewöhnliche Engagement dieser beiden Trainer im Turnsport. Bis zuletzt haben die beiden das männliche Turnteam im SVM betreut und sind damit auch überregional auf Wettkämpfen präsent gewesen. Was vielen, dabei unbekannt sein wird, ist die Tatsache, dass männliches Turnen nur noch bei sehr wenigen Vereinen hier in der Region überhaupt angeboten wird und einer besonderen Expertise im Training bedarf. Das ist und war bei "Dorle" und Ralph E. als vom DTB akkreditierte Trainer mit B Lizenz für Leistungsturnen zweifelsfrei gegeben, gekoppelt mit der Kampfrichterlizenz A  für die Bewertung von Bundesliga-Wettkämpfen.  Heute bei ihrem offiziellen Abschied waren nicht nur eine Delegation des Vorstandes zugegen sondern auch  viele Eltern , die sich mit kleinen Aufmerksamkeiten für die wertvolle Unterstützung der beiden im männlichen Turnsport bedankten. Auch der Vorstand dankte den beiden für ihre sehr erfolgreiche - über 40 Jahre - andauerndeTätigkeit und einer Vereinszugehörigkeit von über 60 Jahren. Nun wird auch die Verantwortung für das männliche Turnen in die Hände des Sohns Frank Eigenrauch übergehen, der schon seit vielen Jahren zusammen mit seiner Ehefrau, Marion Eigenrauch, sehr erfolgreich die weiblichen Turnerinnen betreut und bestimmt dafür sorgt, dass der Name  Eigenrauch weiterhin für exzellentes Turntraining in Minden in Verbindung gebracht wird.       

Eigenrauch Abschied 1

 

 

Eigenrauch Abschied 3