header aktuelles

Aktuelles

Auf diesen Seiten findet ihr die aktuellen Meldungen aus dem Verein und Presseberichte. Für aktuelle Meldungen und Presseberichte aus den Sportarten besucht ihr bitte dort die einzelnen Aktuelles-Seiten und die Pressemitteilungen.

Das ist ja wahrhaft meisterlich !

Nicht nur die deutschen Sportler in Südkorea sind meisterlich sondern auch die Aktiven aus unserem Verein. So feierte dieser Tage Jean-Pierre Löwe seinen Titel als Westdeutscher Meister in der Judo Klasse U 18 und ist somit qualifiziert für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften !  Herzlichen Glückwunsch. Natürlich gibt es zu dem Wettkampfgeschehen wieder einen spannenden Bericht, den ihr hier nachlesen könnt.

Westdeutscher meister Herne klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem gibt es zwei OWL Meister beim Leichtathletik Nachwuchs in Person von Nike Linnemöller und Melvin Eichner. Bemerkenswert dabei aber auch, dass viele weitere gute Platzierungen in allen Disziplinen in den Altersklassen  W 12 bis M 15 erzielt wurden, weshalb es sich lohnt den beigefügten Artikel des MT einmal ganz zu lesen.

Helfer gesucht für Arbeiten an der Jahnhalle

Wie uns Reinhard Wilde mitteilt, soll mit den Arbeiten an der Jahnhalle in diesem Monat begonnen werden. Es wird ein Gerüst auf der Stirnseite der Halle aufgebaut , um dort das Efeu zu entfernen zu können. Für diese Arbeit werden dringend Helfer gesucht, die tatkräftig mit anfassen. Wer Zeit und Lust hat meldet sich bitte bei  Reinhard Wilde unter der Tel. Nr. 05703-9809849 oder mobil 0151-19602329 oder per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Lasst uns gemeinsam anpacken, desto schneller sind die Dinge , die wir selber erledigen können, getan. An das leibliche Wohl wird bestimmt gedacht werden. 

Gleich zwei Titel bei den NRW-Meisterschaften in Dortmund

Was für ein tolles Wochenede !  Nach dem Titel in der Westfalenmeisterschaft in Bielefeld haben sich zwei Leichtathleten unseres Vereins auch eine Woche später - trotz Abiturstress - den Titel eines NRW Meisters in ihrer Altersklasse U 20 in Dormund geholt.  Maximilian Busse erzielte mit 7,26 m im Weitsprung eine persönliche Bestleistung und Fin Heimberg war Bester im Hochsprung mit einer Höhe von 1,93 m .Wir gratulieren ganz herzlich. Super Leistung ! Nun geht es für die beiden zur Deutschen Meisterschaft nach Halle/Saale am 24. und 25. Februar. Wir sind richtig gespannt, denn Fin Heimberg meint, dass bei ihm "noch Luft nach oben" ist und er vielleicht die 2,00 m Höhe dort springen könnte.  Weitere gute Platzierungen erreichte Marisa Busse als Sechste im Kugelstoßen mit 12,46 m und Frederic Lewandowski, der über die 60 m Hürden Dritter in seiner Altersklasse U 18 wurde.  Allen Athleten und ihren Trainern einen herzlichen Glückwunsch und hohe Anerkennung ! 

Gelungener erster Neujahrsempfang am 13. Januar 2018 !

Es war ein Versuch unseren neuen Verein in einem völlig neuen Konzept beim Neujahrsempfang zu präsentieren. Die einhellige Meinung vieler der über 120 anwesenden  Mitglieder, aber auch des Bürgermeisters Michael Jäcke, des Präsidenten des Kreissportbundes Prof. Jens Große und Altbürgermeister Heinz Röthemeier war, dass dieser Versuch gut gelungen ist und die gute Stimmung in diesem Verein wunderbar wieder spiegelt. Beigetragen hat dazu das stilvolle Ambiente des großen Saals im Hotel Bad Minden, das gepflegte Sitzen an festlich geschmückten Tischen, ein Snackangebot der besonderen Art, ergänzt durch feine Suppen und leckeren Butterkuchen. Eingeladen waren alle über 80 Jahre alte Mitglieder, die unserem Verein immer treu geblieben sind, aber auch die Mitglieder mit einer Zugehörgkeit zum Verein von 25 Jahren, von 40, 50, 60 und sogar 80 Jahren. Auch waren alle die eingeladen, die von den jeweiligen Abteilungen direkt als besonders verdiente Sportler oder für ihr besonderes, persönliches Engagement für den Verein vorgeschlagen worden waren. Eingerahmt wurden diese zu Ehrenden von vielen anwesenden Abteilungs- und Übungsleitern. Da wir in diesem Jahr wieder einige Höhepunkte bei den Ehrungen hatten war es unserem ersten Vorsitzenden, Steffen Kampeter, ein besonderes Anliegen, diese besonderen Ehrungen in Form eines persönlichen Interviews durchzuführen, was dem einen oder anderen die Gelegenheit gab etwas mehr von sich zu erzählen. Stellvertretend für viele interessante Anmerkungen sei hier erwähnt, dass Oskar Schneider  geehrt wurde, der in 2017 zum 37. Mal die Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt hat und somit als immerhin 97 jähriger in ganz NRW der älteste Absolvent war.  Auch Dr. Günter Rook, der mittlerweile auf eine 80 jährige Mitgliedschaft zurück blicken kann, wurde besonders geehrt ebenso , wie Rene´Pascal Knott, der als anerkannter Leistungsschwimmer bis zu 11 mal pro Woche trainiert und evtl. sich sogar für die europäischen Jugend-Europameisterschaften qualifizieren kann.

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Namen im Einzelnen:   25 Jahre MitgliedschaftAxel Badstübner, Jürgen Dallmeier, Ann-Kathrin Selle, Hendrik Steffen, Helmut Troch. 40 Jahre Mitgliedschaft: Margret Bornemann, Birgit Eickmeier, Monika Kluge, Wolfgang Kühn, Ingrid Meier, Klaus-Dieter Meier, Bernd Ostermeier, Bernhard Rasche, Jutta Riechmann, Ulrike Sandler, Margrit Touissant, Heinz Voigt  50 Jahre Mitgliedschaft: Doris Buetow, Anni Hildebrand, Wolfgang Meinhardt, Margarethe Rodenberg, Reinhard Schlotzhauer, Gisela  Unger  60 Jahre Mitgliedschaft: Horst Bohnenkamp, Klaus-Dietrich, Dorothea Eigenrauch, Maria Mühlbach 80 Jahre Mitgliedschaft Dr. Günter Rook.  Für besondere sportliche Erfolge: Nikita Abermet und Daniel Zimbelmann (Judo) Michael Schirrmacher, Gerd Krauße und Oliver Neidiger (Leichtathletik) Rene`Pascal Knott (Schwimmen) Oskar Schneider (Sportabzeichen)  Für ein herausragendes, persönliches Engagement: Klaus-Dieter Below (Volleyball), Tjarc Ole Belus (Basketball), Dorothea und Ralph Eigenrauch (Turnen), Kirsten Grotemeyer (Fitness und Gesundheit), Ursula Walch (Fitness und Gesundheit), Oliver Kneupel (Ju-Jutsu), Wolfgang Kühn (Tischtennis), Barbara Lücke (Badminton), Antje Mattenklott (Schwimmen), Oliver Neidiger (Mühlenkreisserie), Hans Klaus (Kanu), Dr. Günter Rook.

Es folgen noch einige Bilder :

1

2

4

5

7

8

10

 

 

Beginnt das neue Jahr nicht nur mit guten Vorsätzen............

...... sondern auch mit guten Taten !

Stellt euch als Übungsleiter oder Instruktor für unseren Verein zur Verfügung  !   Wir suchen dringend Unterstützung für eine aktive Laufgruppe im Alter zwischen 20 bis 70 Jahren und unterschiedlichem Leistungsgrad von 5 km bis zum Marathon.

Für unsere Schwimmabteilung brauchen wir Unterstützung bei der Beaufsichtigung von ein oder zwei Bahnen im Schwimmbecken  des Melittabades und der  Kreisschwimmhalle für junge Schwimmtalente und für die stark wachsende Badmintonabteilung suchen wir ebenfalls aktive Unterstützung.

Natürlich wird der Einsatz im Rahmen der steuerfreien Übungsleiterpauschale anteilig honoriert. Weitere Informationen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Nochmals zum Thema Vereinskollektion

Aufgrund gewisser Irritationen in der jüngsten Vergangenheit zu diesem Thema hier nochmals in aller Klarheit. In der Sportabteilung der  Firma Hagemeyer wird für unseren Verein eine komplette Ausstellungsfläche vorgehalten, wo ihr alle möglichen Varianten unserer Vereinskollektion ansehen, anprobieren und bestellen könnt. Auf dieser Home Page findet ihr in der oberen Menueleiste unter dem Punkt "Verein" eine ausführliche Beschreibung und Abbildung unserer Vereinskollektionen. In der Vergangenheit hat der eine oder andere - wohl aus Geschmacksgründen - die Kollektion "Premium one" die deutlich mehr weiß anstelle von curacao blau beinhaltet, gewählt. Das war ja auch in Ordnung, nur diese Kollektion ist nur noch bis Ende dieses Jahres lieferbar  !  Unsere Kollektion hat eine garantierte Lieferfrist bis  2020 !  Premium one wird auch eine neue Kollektion folgen, die aber erst im Januar 2018 vorgestellt wird.

Der SV 1860 Minden wird ein Jahr alt

Genau heute vor einem Jahr wurde in der Fusionsversammlung der Zusammenschluss der drei Vereine MTV 1860 Minden, TV Jahn und TuS Eintracht Minden beschlossen. Seitdem ist Einiges passiert und deshalb Grund genug für die Öffentlichkeit heute zu informieren.  Wieder an sehr prominenter Stelle (Seite 3)  des Mindener Tageblatts berichtet Sportreporter Thomas Kühlmann von einem Interview mit den vier Herren des neuen Vorstandes über das , was bis heute bereits umgesetzt ist, wie die Zielrichtung dieses großen Mehrspartenvereins ist und wie die Fusion in der Öffentlichkeit angekommen ist. Den ganzen Bericht könnt ihr gerne hier nochmals in Ruhe nachlesen.

Sportabzeichenprüfer

Wenn du gerne Näheres zum Thema :  Qualifikation zum Sportabzeichenprüfer"  wissen möchtest, dann solltest du dir den 27. November 2017 vormerken. Der Kreissportbund wird um 18.00 Uhr im Clubraum unseres Vereinsheims Weserpromenade 26 weitere Informationen zu Art und Umfang der Prüfung vorstellen. Der Prüfungstermin für die notwendige Qualifizierung ist wahrscheinlich am 14. April 2018 in Rahden.

Den 18.November 2017 unbedingt vormerken !!

Warum ?

Am Samstag, den 18.November 2017 finden nahezu zeitgleich drei große  Sportveranstaltungen statt, wovon zwei durch unseren  Verein ausgerichtet werden :

In Herford startet das Kreisliga Judo Turnier mit mehr als 100 Teilnehmern.   In der KAMPA Halle werden mit mehr als 200 Sportlern die Bestenkämpfe in den Jahrgangsstufen B / C / D in der Sparte Leichtathletik  für den Kreis Minden - Lübbecke durchgeführt  und mit mehr als 800 (!) Startern  wird im Melittabad das diesjährige Pokal Schwimmfest veranstaltet. 

Es lohnt sich also, sich an diesem Tag nichts anderes vorzunehmen und zumindest eine dieser interessanten Wettkampfveranstaltungen  zu besuchen.  Weitere Details findet ihr in unserer Terminübersicht  und auf den gesonderten Seiten der einzelnen Sportabteilungen.  Wir wünschen schon heute viel Spaß und den teilnehmenden Athleten viel Erfolg !

Wichtige Änderung in der Schwimmabteilung !

Aufgrund gravierender Personalprobleme sieht sich die Schwimmabteilung momentan gezwungen , einen Aufnahmestop für neue Einsteiger im Schwimmsport auszusprechen. Dies gilt nicht für Jugendliche und Erwachsene die schon schwimmen können und Erfahrung in verschiedenen Disziplinen haben. Diese wenden sich bitte direkt an Antje Mattenklott zu den vorgegebenen Ansprachezeiten. Leider muss Dienstags in der Kreisschwimmhalle eine Bahn für den Trainingsbetrieb gesperrt werden, da nicht ausreichend Personal/ÜL zur Verfügung steht. Sollte jemand die Möglichkeit sehen, diese Lücke zu füllen, so möge er sich bitte bei Antje Mattenklott melden.  Deutlich reduziert ist also momentan das Schwimmangebot für Einsteiger zwischen 6 bis 10 Jahren in der Zeit von 16 - 17 Uhr.   Wir bitten um Verständnis für diese absolut unpopuläre Maßnahme, aber nur so sehen wir uns in der Lage der uns auferlegten Verantwortung in der Schwimmausbildung gerecht zu werden. Sobald sich an dieser Situation etwas geändert hat, werden wir euch sofort informieren.

Judo : Goldmedaille für Miriam Beitans

Einen sehr schönen Erfolg konnte dieser Tage Miriam Beitans feiern. Nach einer Einladung vom Bundestrainer Nachwuchs U 21 zu einem Trainings Camp in Ungarn hat sie sich dort in divesen Kämpfen in  bemerkenswerter Form  bis hin zur Goldmedaille durchgesetzt. Den gesamten Bericht zu diesem schönen  Ereignis könnt ihr dem beigefügten Bericht von Gerd Wilde entnehmen.  Nachstehend noch ein Bild von ihr:

IMG 1842oberster Podestplatz Miriam Beitans

 

 

Volleyball: das fängt ja gut an !

Ein durchaus erfolgreiches Wochenende liegt hinter unseren Volleyballerinnen und Volleyballern.  Sowohl die Männer in der Landesliga als auch die Frauen in der Verbandsliga führen die jeweiligen Tabellen mit Platz eins an, worüber sich natürlich auch der Trainer beider Mannschaften , Sebastian Kuna, richtig freut. Aber nicht genug:  Auch die Damen in der Bezirksliga und in der Bezirksklasse stehen jeweils auf Platz eins in der Tabelle, was das Mindener Tageblatt zu dem Titel in ihrem Artikel führt: "Mindener Volleyball-Klubs geben den Ton an" Den gesamten Artikel könnt ihr hier mit Genuss lesen.

Es war zwar noch mehr drin bei der Deutschen Meisterschaft, aber

schon allein die Tatsache, dass vier Sportler unseres Vereins bei den deutschen Meisterschaften der Altersklassen U 18 und U 20 in Ulm sich für eine Teilnahme qualifiziert hatten war für sich gesehen schon ein riesen Erfolg.  Wie bei den aktuell laufenden Leichtathletik Weltmeisterschaften in London auch, entscheidet dann aber oft die Tagesform oder auch die völlig ungewohnte, neue Umgebung mit ganz anderen Rahmenbedingungen für nicht immer optimale Ergebnisse.  Wir denken, dass unsere jungen Athleten dennoch das Flair einer Deutschen Meisterschaft genossen haben und dieses Wochenende in guter Erinnerung behalten werden. Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich und verweisen zur ausführlichen Berichterstattung im Mindener Tageblatt auf den beigefügten Artikel. 

Wir sind zertifiziert als REHA - Sportverein

Dank intensiver Bemühungen von Angela Schley ist es uns gelungen , als REHA-Sportverein zertifiziert zu werden. Wir haben nun die Möglichkeit die von vielen Seiten geäußerte Nachfrage nach Kursen die der Rehabilitation dienen, anzubieten. Bis zum Umbau unserer Jahnhalle haben wir zunächst mit Kursen begonnen, die im Wasser stattfinden und von Kirsten Grotemeyer geleitet werden. Wir erwarten nach Fertigstellung der Halle dann auch "Trockentraining" in den Stunden des Vormittags anbieten zu können und suchen hierzu noch qualifizierte Übungsleiter, die uns unterstützen. Den zu diesem Thema jetzt im Mindener Tagbelatt erschienenen Artikel könnt ihr hier nachlesen. Wir sind gespannt, wie sich diese Sparte weiter entwicklelt und halten euch unterrichtet.

Gleich zwei Mal Gold bei den NRW Jugendmeisterschaften

Unsere Mittelstreckenläuferin Nele Weike und unser Weitspringer Maximilian Busse haben jeweils den ersten Platz bei den Landesmeisterschaften in Wattenscheid geholt. Auch bei den 110 m Hürden holte er sich trotz eines Strauchlers an der letzten Hürde noch Bronze in persönlicher Bestzeit. Was für tolle Ergebnisse !  Den genauen Verlauf des Wettbewerbs und auch die sehr guten Leistungen unserer anderen Teilnehmer könnt ihr dem beigefügten Zeitungsartikel entnehmen. Wir gratulieren allen  Athleten ganz herzlich !

Merlin Biastoch über 200 m Brust OWL Meister !

Zum Ende der Saison haben unsere Schwimnmer nochmals richtig abgeräumt und bei den ostwestfälischen Meisterschaften in  Herford hervorragende Ergebnisse erzielt.  Herausragend hierbei der Titel als OWL Meister in der Gesamtwertung über 200 m Brust durch Merlin Biastoch sowie weiteren elf OWL Jahrgangsmeistern in diversen Disziplinen. Gegen Teilnehmer aus immerhin 27 verschiedenen Vereinen, setzten sich somit unsere angetretenen 16 Schwimmathleten sehr überzeugend durch und haben nun alle eine Pause verdient. Alle Ergebnisse könnt ihr in dem beigefügten Artikel des Mindener Tageblattes nachlesen.

Wieder Rundensieger beim 24 Stunden Lauf !

Dank der guten Organisation von Klaus Gansersa und seinen Helfern war unsere Teilnahme am diesjährigen   24 Stunden Lauf von Union Minden wieder ein voller Erfolg. Trotz teilweise sehr schlechtem Wetter, Regen und Wind liefen unsere Mitglieder aus den verschiedenen Abteilungen unbeirrt und immer gut gelaunt Runde um Runde für einen guten Zweck. Natürlich waren dabei unsere Leichtathleten diejenigen, die mit teilweise super schnellen Runden, das Gesamtergebnis noch oben trieben und wesentlich mit dazu beigetragen haben, dass wir auch dieses Mal wieder  Rundensieger mit über 1.100 gelaufenen Runden innerhalb von 24 Stunden geworden sind. Schön war es festzustellen, dass auch Mitglieder anderer Abteilungen sich mit eingebracht haben und so dokumentierten, dass wir auf einem gemeinsamen Weg sind. Bei der Schlußrunde am Samstag um 18.00 Uhr waren tatsächlich nochmals über 1.000 Läufer der verschiedenen Vereine mit dabei und sorgten dafür, dass es auch für den Veranstalter ein großer Erfolg geworden ist und für den guten Zweck eine hohe Summe zusammen gekommen ist, die man nun gerne an die begünstigten Institutionen weiter leitet.  Danke an alle , die teilgenommen haben !

Toller Gesamterfolg des SV 1860 beim Wartturmlauf

Im Rahmen der Mühlenkreisserie fand am 25.6.2017 der 19. Wartturmlauf in Lübbecke statt. Dieser Lauf ist sehr anspruchsvoll, da viele Höhenmeter zu überwinden sind und dieses Mal erschwerend noch ein überraschend einsetzender Regen hinzu kam. Umso erfreulicher, dass immerhin 10 Mitläuferinnen und Mitläufer aus unserem Verein erste und zweite Plätze belegen konnten. Hervorzuheben ist hierbei besonders der Gesamtsieg bei den Frauen über die 8,8 km durch Yvonne Zierenberg und der Gesamtsieg bei den Frauen über die 4,4 km durch Milena Redecker ! Den gesamten Bericht und die einzelnen Ergebnisse findet ihr hier.

Mitläufer für den 24 Stunden Lauf von Union Minden gesucht !

Am 30. Juni 2017 beginnt um 18.00 Uhr der fünfzehnte 24-Stunden Lauf von Union Minden auf dem Sportplatz Mittelweg in Minden. Dieses großartige Sportevent wollen wir mit möglichst vielen Läufern auch aus unserem Verein unterstützen und unser Spitzenergebnis aus 2014 möglichst übertrumpfen.  Damals waren es über 1000 Runden, die von den Eintrachtlern alleine absolviert wurden und damit Platz eins bedeuteten. Nun, wo wir ein wesentlich größerer Verein sind, hoffen und wünschen wir uns, dass möglichst noch mehr aktive Mitglieder von uns dabei sind und dazu beitragen, dass wir auch in 2017 möglichst ganz vorne mit dabei sind. Wohlgemerkt, bei diesem Lauf kommt es nicht auf die Schnelligkeit an, sondern auf die höchst mögliche Anzahl an Stadion Runden !! Gelaufen wird vom 30.6.2017 um 18.00 Uhr bis 1.7.2017 um 18.00 Uhr. Jede Runde, die jedes teilnehmende Mitglied unseres Vereins absolviert, wird genau gezählt und addiert. Das ganz Besondere dabei ist, das man für einen guten Zweck läuft. Wir haben wieder einen treuen Sponsor gefunden, der bereit ist, für jede von uns gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu spenden, der zunächst den Organisatoren zufließt und von dort aus der Lebenshilfe Minden, dem Hospizkreis Minden und den fünf Jugendhäusern der Stadt Minden zur Verfügung gestellt wird. Wer also Lust und Zeit hat mit zu machen, soll sich bitte bei unserem Organisator Klaus Gansera unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden und bekommt von ihm Vorschläge für eine Startzeit.  Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spass und sehen uns dann hoffentlich alle auf der Schlussrunde kurz vor 18.00 Uhr, denn diese wird von den Sponsoren nochmals mit 1 Euro pro Teilnehmer honoriert !

Rene´Pascal Knott bei den DM in Berlin extrem erfolgreich !

Mit seiner neuen Bestzeit von 2:08,71 Minuten war Rene´sicher im Endlauf über die 200 m Rücken bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin und war  mächtig stolz auf Platz sechs.  Aber auch über 100 Meter Rücken knackte er erstmals die Minutenmarke mit 59,84 Sekunden und wurde damit Siebter im Finale.  Wir gratulieren ihm natürlich ganz herzlich für diese Top Ergebnisse und sind mächtig stolz, darauf in der Bestenliste deutscher Schwimmer unter Platz sechs und sieben ein Mitglied unseres Vereins zu wissen. Den ausführlichen Bedicht im Mindener  Tageblatt findet ihr nachstehend.

In diesem Zusammenhang verweisen wir gern auch noch auf ein interessantes Interview hin, das Rene´ vor einiger Zeit gegeben hat und das wir der heutigen Nachricht gern beifügen, zeigt es doch, dass gute sportliche Leistungen und Spass am Sport das eigene Selbstbewusstsein stärken  und auch für Erfolge in der Schule sorgen.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen