header

Seit den 80er Jahren ist die ursprünglich aus Amerika kommende  Sportart auch bei uns hier in Deutschland angekommen. Sie kann sowohl im Sommer auf geeigneten Hartplätzen im Freien gespielt werden und im Winter in für diese Sportart freigegebenen  Sporthallen. Jede Mannschaft spielt auf dem Feld mit einem Torhüter und vier Feldspielern. Diese können in beliebiger Reihenfolge jederzeit während des Spiels ausgewechselt werden. Alle haben Inline Rollschuhe an und versuchen mit einem großen Hockeyschläger eine rote Kugel aus Hartplastik in das gegnerische Tor zu schießen. Ein Spiel dauert in  der Regel 3 x 20 Min.und bei Ligaspielen sind stets zwei Schiedsrichter auf dem Feld. Inline-Skaterhockey ist ein Sport mit zugelassenem Körpereinsatz und jeder Spieler, der mitspielt, macht das auf eigene Gefahr. Deshalb sind die Spieler und speziell auch die Torhüter mit besonderer Schutzbekleidung versehen, um möglichst keine Verletzungen zu erleiden. Es gibt keine Abseitsregeln, aber ein zu hoher Stock oder wenn der Torhüter den Ball zu lange in der Hand behällt, kann mit einer gelben Karte (10 Min. Zwangspause) oder auch mit einer rtoten Karte (Sperre für mehrere Spiele )  bestraft werden. 

Inline-Skaterhockey Spieler lieben große Hallen oder Plätze, da sie nur dort ihre volle Geschwindigkeit erreichen können und mit einer sehr engen Führung des Balls am Schläger in kurzer Zeit das Spielfeld queren. 

Inline H 8

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.