Aktuelle Infos aus der Leichtathletik-Abteilung

Achim Schulte spricht in seiner Videobotschaft zwar primär die Leichtathleten an, aber eigentlich sind alle Mitglieder sowie Sportlerinnen und Sportler angesprochen. Deshalb für alle zur Information seine Aufnahme:

 

Seinen Aussagen ist nicht hinzuzufügen außer unserer nochmaligen Bitte, das von der Stadt in ihrer Allgemeinverfügung ausgesprochene Verbot des Sportbetriebes auf Anlagen des Vereins zu respektieren bzw. zu befolgen. 

Im Ahornsportpark Paderborn, der traditionell Austragungsort der OWL Hallenmeisterschaften einmal im Jahr ist, ragten unsere Leichtathletinnen und Leichtathleten mit tollen Ergebnissen heraus.In der höchsten Altersklasse U 18 darf sich  Frederic Lewandowski OWL Meister  über 60 Meter Hürden in 8,55 Sek.nennen. Ebenso den Meistertitel errrang Nike Linnemöller mit 11,68 Meter im Kugelstoßen sowie Farhad Abd Alkarem über die 3.000 Meter in 9,54.40 Minuten und Keno Kaufmann im 800 Meter Lauf in 2:08.83 Minuten . Erstmals dabei und schon erfolgreich war Vanessa Sossnowski in der Frauenklasse über 800 Meter in 2.32:58 Minuten, was für einen sehr guten zweiten Platz reichte. Diese Platzierung erzielte auch Lara Prill in der Klasse weibliche Jungend U18, wo sie für die 800 Meter lediglich 2:49,80 Minuten brauchte.   Also vier Meistertitel und hervorragende Platzierungen.

Noch umfangreicher war die Ausbeute an Medaillen bei den OWL Meisterschaften der KLassen U14 und U16, die in Bielefeld  ausgetragen wurden.Jeweils 6 Titel und 10 Vizemeisterschaften in 21 Wettbewerben sammelte unser Team ein und war somit neben der LG Lippe-Süd eines der Topteams in Bielefeld. So wurde zum Beispiel Mattis Keil Meister im Hochsprung mit 1,43 Meter, mit 11,07 Meter Meister im Kugelstoßen und mit 10,67 Sekunden im Hürdenlauf. Wer sich für die genauen Ergtebnisse aller Athleten interessiert, hat über folgenden Link die Möglichkeit dazu: https://www.flvwdialog.de/daten/2020/ergebnisliste17330.pdf  Klar, das auch die Trainer Tapio Linnemöller und Adrian Schürmann rundum zufrieden waren, wobei man sich fragen muss, wie die das organisatorisch machen. Können die sich zerreißen ? 

Die Saison ist für die Leichtathleten  beendet und die vielen Helfer können sich ausruhen. Als Dank für ihre immmerwährende Unterstützung , ihren Einsatz und ihre Hilfsbereitschaft, hat Achim Schulte zusammen mit Anja Schakau nun nochmals alle zu einem gemeinsamen Frühstück im Hotel Bad Minden eingeladen.. Er berichtete von mehr als 450  Helfern, die bei einer oder auch bei  mehreren Sportveranstaltungen mit geholfen haben  und ihre Freizeit dafür opferten. Anja Schakau konnte zusätzlich berichten, dass auch aus anderen Abteilungen des Vereins Unterstützung kam und auf diese Art und Weise der SV 1860 Minden mehr zusammen wächst.  Klar, dass man nicht nur einen Rückblick, sondern auch einen Ausblick auf das nächste Jahr machte . So wird die Abteilung wieder die OWL Meisterschaften der Klassen U 18 /U20 ausrichten und anstelle des 3. Abendsportfestes das 1. Nationale Wesersportfest an einem Sonntag mit vielen Disziplinen ausrichten.   Also konnten sich die Helfer, aber auch die Sportler, auf eine spannende, neue Saison freuen und bei einem leckeren Frühstück ausgiebig fachsimpeln und diskutieren. Hier noch ein paar Bilder:

über 100 Helferinnen und Helfer !
Der Bürgermeister war auch dabei
angeregte Diskussion
Frühstück wie immer lecker
10
11
16
Anja Schakau  begrüßt ihre Gäste
einfach wunderbar !
für Sportler geeignet
Achim Schulte ist begeistert
es war kein Stuhl mehr frei
7
man hört gerne zu

 

Nun ist es also amtlich, was so gemunkelt wurde. Der erst im letzten Jahr zu uns gewechselte Marvin Orthmann velässt unseren Verein und wechselt zum LC Paderborn. Auch unser Ass im Weitspringen, Maximilian Busse, wechselt bis Ende des Jahres nach Paderborn und besucht dort das frisch gegründete Sportinternat. Nicht zuletzt ist auch davon zu berichten, dass der Trainer Thomas Prange uns wieder verlässt und in Paderborn die weitere Bertreuung von Marvin Orthmann übernimmt. Marvin gehört  mittlerweile mit 10,77 Sekunden über 100 Meter zu den besten deutschen U18 Sprintern in Deutschland und verspricht sich von dem beschlossenen Wechsel vor allem bessere Trainhingsmöglichkeiten. Nicht auszuschließen, dass das auch  mit dem Beschluß, die KAMPA Halle zu schließen, zusammen hängt. Solche Entscheidungen sind aus Sicht der betroffenen Sportlerinnen und Sportler, die sich weiter entwickeln möchten verständlich und nachvollziehbar. Für unseren Verein und hier insbesondere  für die Trainer der Leichtathletikabteilung aber schon sehr bedauerlich, wenn ihnen gute Basisarbeit attestiert wird, aber dann doch einem vermeintlich besserern Verein mit besseren Trainingsmöglichkeiten der Vorzug gegeben wird. Schade !   Dennoch wünschen wir Marvin, Maximilian und Thomas Prange alles Gute und würden uns freuen, wenn wir sie bei einem unserer nächsten Sportfeste in unserem Stadion wieder begrüßen können.

Für den 24 Stunden Lauf , den Union Minden alle zwei Jahre veranstaltet, suchen wir wieder viele, die einfach Spass daran haben sich für einen guten Zweck einzusetzen.

Weiterlesen

Auch das gehört zu einer gesunden Vereinsstruktur. Der gelegentliche Rückblick auf vergangenen Leistungen, die manchem noch sehr gut in Erinnerung sind,  bis heute .

Weiterlesen

Nach intensiver Vorbereitung hat sich eine Gruppe von immerhin 14 Teilnehmern unseres Vereins dieses Jahr wieder  am Hermannslauf beteiligt.

Weiterlesen

Im gut gefüllten Versammlungsraum des Vereinsheims fand dieser Tage die jährliche Abteilungsversammlung statt.  Erfreulich ist es zu berichten, dass das alte Führungstrio mit Achim Schulte an der Spitze auch in den nächsten Jahren weiter machen möchte und - da alle mit ihnen zufrieden waren - auch wieder gewählt wurde.  Herzlichen Glückwunsch allen drei Athleten !

Weiterlesen

Die Namen muss man sich dieses Jahr merken:  Marvin Orthmann, Hauke Abt, Moritz Beck und Jonte Nolting in der Klasse U 20 sowie Fabian Niermann und Frederic Lewandowski in der Klasse U 18.    und auch noch  Thomas Prange !!

Weiterlesen

Unter der bewährten Leitung von Heidi Beuke  Meyer findet ab 13. Dezember 2018  wieder das Leichtathletiktraining für die 5 und 6 Jahre alten Kinder statt. Trainiert wird in der Hohenstaufenhalle jeweils am Donnerstag von 16.00 - 17.15 Uhr. Unterstützt wird sie von ihrer Tochter Ann-Christin Meyer. Reinschnuppern und ausprobieren !

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.