header kanu2

Aktuelle Infos aus der Kanuabteilung

Hier ist immer etwas los !

Nun geht die Sommersaison bald zu Ende und die Kanus verbleiben in der Halle.  Sie werden repariert, gepflegt und eingepackt, damit sie auch im neuen Jahr auf der Weser bestehen können. Wer aber meint, dass es nun deswegen in der Abteilung ruhig ist, der irrt gewaltig. Zunächst einmal waren die Damen und Herren mit einem gepflegten Stand mit Wein und Prosecco beim "blauen Band der Weser" zugegen und wurden zu dem Geheimtipp als gelungener Treffpunkt an diesem Abend.

Blaues Band 2019 klein
Die Damen von der Bar "zum betrunkenen Kanu" Foto: Lisa Müller News

 

Nun folgt in Kürze das "Abwassern" oder auch "Abpaddeln"  in Form einer gemütlichen Tour in zwei Dickschiffen von Holtrup nach Minden . Begleitet  werden diese beiden großen Kanadier von mehreren kleinen und flinken Kanus. Gern wird dieses Ereignis auch von anderen Mitgliedern des Vereins  wahrgenommen, um in der Obhut erfahrener Steuerleute eine Fahrt auf der Weser zu unternehmen. Natürlich werden die Kanufahrer nach ihrer Tour am Vereinsheim gebührend begrüßt und mit  Grillwürstchen, Salaten und frischem Bier oder Wein verköstigt.   Wenn das Wetter nicht so gut ist, verlegt man das gemütliche Zusammensein einfach in die Bootshalle.   Und dann ?

Nein, dann ist immer noch nicht Schluß, denn  es gibt ja noch die Wintersonnenwendfeier ! ( 21. Dez. 2019)    Und bald danach beginnt schon wieder das neue Jahr. 

FG 4 klein

Bis dahin wird auf den zwei Paddelmaschinen im Kraftraum regelmäßig trainiert, einmal in der Woche  ist gemeinsames Krafttraining und jeden Mittwoch wird im Glacis gejoggt oder gewalkt. Na, Lust bekommen mitzumachen ? 

Kraftraum klein

 


Sieg beim Triathlon in Möllbergen

So vielseitig sind unsere Mitglieder ! Am 8. Juli 2018 war Triathlon beim TuS 09 Möllbergen und unsere Uschi Bergmannshoff hatte sich bestens darauf vorbereitet.  500 Meter im See von Borlefzen, 21 km Radfahren und 6 Kilometer Laufen waren zu bewältigen und das so schnell wie möglich. Mit wasserfester Farbe wird die Startnummer auf die Haut geschrieben, der Triathlon Einteiler (Laufhemd und Laufhose in einem ) kneift kein bischen und das Rennrad ist blank geputzt. Dann geht es los, erst durch das Wasser kraulen, möglichst mit Niemandem kollidieren, möglichst keine Algen in den Mund bekommen und in die richtige Richtung schwimmen. Dann raus aus dem Wasser, die Rampe hoch zum Rasenplatz wo die Rennräder schon parat stehen. Raus aus dem Neoprenanzug, rein in die Laufschuhe, Helm auf, Brille und schon geht es los. Wenn man dann vom Rad absteigt und die Laufstrecke beginnt, merkt man schnell ob man genügend trainiert hat und die Muskeln geschmeidig auf die veränderte Benspruchung reagieren. Für Uschi war es auf jeden Fall ein voller Erfolg. Platz 1 in ihrer Altersklasse !!   Wir gratulieren und zitieren aus dem Mindener Tageblatt: "Pure Lebensfreude gepaart mit positiver Energie "   So ist sie !  Herzlichen Glückwunsch Uschi !

Triathlon Uschi 1Foto: Astrid PlasshenrichTriathlon Uschi 2Foto Astrid Plasshenrich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok