header judo

Etikette

Ein guter Judoka,eine gute Judoka

  • ist immer pünktlich
  • grüßt beim Betreten des Dojo
  • betritt die Matte nur im Judogi
  • ist immer gepflegt, seine Fuß- und Fingernägel sind kurz geschnitten
  • trägt immer einen sauberen Judogi
  • legt alles ab, was seinen Partner oder ihn selber gefährden könnte
  • lutscht im Training keine Bonbons und kaut kein Kaugummi
  • befolgt die Anweisungen der Judo-Lehrer/innen und der höher Graduierten
  • konzentriert sich stets  voll auf das Training
  • spricht während des Trainings  nicht über andere Dinge
  • ist bestrebt, mit besseren Judoka zu üben; er /sie darf diese dazu höflich auffordern
  • ist stets hilfsbereit und unterstützt seine Partner
  • steht oder sitzt immer in korrekter Haltung und liegt nie auf der Matte
  • entwickelt Selbstdisziplin und beachtet alle bestehenden Regeln
  • ist fair, kein überheblicher Sieger und ein guter Verlierer
  • wendet Judo-Techniken außerhalb des Trainings nur zur Selbstverteidigung an
  • beachtet auch außerhalb des Dojo das Prinzip "Freundschaft und gegenseitige Hilfsbereitschaft"

 (von Mihail Donciu, DJB-Jugendtrainer 1998)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen