13.06.2022

Im Rahmen der bestehenden Kooperationsvereinbarung mit der Primus Schule Minden waren Vertreter unserer Radsportabteilung unter der Führung von Rüdiger Weigel beim diesjährigen Kulturfest mit dabei. Unser Angebot einmal Rennrad auf der "Rolle" zu fahren, wurde dabei insbesondere von den etwas größeren Kindern gern angenommen. Klar, dass man zunächst das eigene Gleichgewicht bei richtiger Höhe des Rennradsattels  finden musste und deshalb auch aktive Unterstützung unserer Profis notwendig war. Rüdiger Weigel war mit der Resonanz auf unsere Aktion sehr zufrieden und hofft, dass einige nun auch die von Herrn Beck geleitete Rennrad AG an der Primus Schule intensiv nutzen.

S1630008 klein

  

 

 

S1630002 klein

26.04.2022   

Die Radsportabteilung El Toro des SV 1860 Minden hat ein neues Angebot.

Jeweils am Donnerstag um 18 Uhr treffen sich Radsportbegeisterte vor dem Restaurant El Toro um mit Björn Papstein Rennrad zu fahren. Björn Papstein war lange Zeit Profi-Radrennfahrer. Er begann seine Karriere im Jahre 2002 beim Team Lamonta. 2004 gewann er das Radrennen Rund um den Sachsenring, 2005 in langer Alleinfahrt die dritte Etappe der Niedersachsen-Rundfahrt die über den Harz von Wolfsburg nach Herzberg führte, 2008 errang er den Titel des deutschen Bergmeisters, ebenso wurde er sechster bei der Deutschen Meisterschaft der Profis auf der Straße. Er wird bei gemeinsamen Trainingsfahrten regelmäßig Tipps und Tricks an die weitergeben, die gern schnell Rennradfahren wollen oder auch an Radrennen teilnehmen möchten. Eine vorherige Anmeldung ist sinnvoll bei Rüdiger Weigel, 0170 2221765.

DM Berg Passau2008 1Björn Papstein bei der DM Berg Passau2008

 

Um euch einen kleinen Einblick in die Aktivitäten dieser agilen Sportlergruppe zu geben findet ihr hier einen kleinen Film.  Zurücklehnen, genießen oder noch besser gleich anmelden !

Pünktlich um 11 Uhr am Sonntag morgen startete das Team El-Toro zu seiner ersten Fahrt. Schön war es dabei, dass neben unseren eigenen Sportlern auch einige neue Interessenten den Weg zu uns gefunden haben und mit in die Pedale getreten sind. Bei herrlichem Wetter und wenig Steigung war diese erste Tour durchs Mindener Land und das südliche Niedersachsen  für alle ein schönes Erlebnis. Die dabei geleisteten 90 km waren für viele überhaupt kein Problem, weshalb jetzt schon Pläne für die nächsten Touren geschmiedet werden. Bitte dran denken: Immer Sonntags um 11 Uhr auf dem Simeonsplatz ist Start zu einer neuen Tour. Hier noch ein paar Eindrücke zum Genießen.

Eintreffen auf dem Simeonsplatz

Eintreffen auf dem Simeonsplatz

Letzter Check

Letzter Check

Ein Teil der sportlichen Crew

Ein Teil der sportlichen Crew

Los geht es

Los geht es

Einer muss als Letzter fahren

Einer muss als Letzter fahren

Über die Weserbrücke

Über die Weserbrücke

kurzer Halt

kurzer Halt

Die Fahrbahn ist belegt

Die Fahrbahn ist belegt

Der Chef voran

Der Chef voran

Vorbildliches Verhalten in der Gruppenfahrt

Vorbildliches Verhalten in der Gruppenfahrt

Preisübergabe an die Rennrad AG der Primus Schule

Natürlich mit dem Rennrad kam eine Abordnung der Radsportabteilung des SV 1860 Minden zur Primus Schule und überreichte ihren Preis, den das Team bereits im Jahr 2020 beim sich jetzt wiederholenden Stadtradeln „als Verein mit den radsportaktivsten Mitgliedern, pro Mitglied“ erhalten hatte. Dieser Preis, eine geführte Radtour mit dem ADFC, wurde jetzt mit vollem Einvernehmen aller Beteiligten an Henrik Beck, Leiter der Rennrad AG in der Primus Schule übergeben, verbunden mit den besten Wünschen zu einer lehrreichen Fahrt für alle Teilnehmer.

Preisbergabe El Toro kleinvon links: Henrik Beck , Christian Möhl und Rüdiger Weigel   

 

SV 1860 Minden schließt Kooperation mit Primus Schule

Die bereits letztes Jahr vereinbarte Kooperation zwischen der Radsportabteilung des SV 1860Minden und der Primus Schule in Dankersen soll - sobald es die Coronaschutzverordnung  zulässt – mit Leben gefüllt werden. Zu diesem Zweck wurden jetzt vom Verein drei Rennräder an Henrik Beck, Leiter der Projektwoche „Rennradfahren “ in der Primus Schule übergeben, die nicht nur in der Projektwoche sondern auch während des gesamten Jahres interessierten Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden. Das Projekt umfasst tägliche Ausfahrten in der Projektwoche von 1,5 bis 2,5 Stunden Dauer sowie das Erlernen von Techniken des Rennrades, Wartung und Pflege sowie das Verhalten bei Gruppenausfahrten. Danach besteht ein freiwilliges Sportangebot nach dem Schulunterricht, wobei alle zwei Wochen gemeinsame Ausfahrten unter Begleitung durchgeführt werden. Die Resonanz auf dieses Angebot war bei ersten Versuchen zu einem derartigen Projekt im Jahr 2018 sehr erfolgreich, so dass wir uns zu dieser Kooperation entschlossen hat. Rüdiger Weigel , Abteilungsleiter Radsport beim SV 1860 Minden, freut sich über die Möglichkeit Jugendlichen sein Lieblingssportgerät an die Hand geben zu können, damit sie selbst erleben „wie aufregend aber auch wie verantwortungsvoll Rennradfahren sein kann.“  In diesem Zusammenhang danken wir auch unseren Sponsoren sowie dem Landessportbund NRW, die diese Aktion erst ermöglicht haben. Für uns ist das eine schöne Möglichkeit, weitere Mitglieder für unsere Radsportabteilung zu gewinnen und über die Grenzen von Minden hinaus Werbung für unseren Verein zu machen

1von links: Henrik Beck (Sportlehrer), Jan-Henric Homborg (Schüler), Rüdiger Weigel, Antje Mismahl (Schulleiterin), Jan-Philipp Fockelmann (Schüler) .

6 die drei "Neuen" an der Primus Schule

 

Regelmäßiges Training im Team macht absolut Spass, wie die angefügten Bilder belegen. Wer will kann gerne mitmachen !  Die jeweils aktuellsten Informationen bekommst du über unsere eigene Home Page: www.team-eltoro.de oder  auch parallel über unsere Facebook- Seite:  www.facebook.com/El Toro Bike Team . 

im Team macht der Radsport erst richtig Spass

im Team macht der Radsport erst richtig Spass

Kurz vor dem Start zum Training am Sonntag

Kurz vor dem Start zum Training am Sonntag

kurze Pause

kurze Pause

nach 60 km immer noch entspannt

nach 60 km immer noch entspannt

im Schatten kurze Verschnaufpause

im Schatten kurze Verschnaufpause

neue Radsportler werden gerne mitgenommen

neue Radsportler werden gerne mitgenommen

ein absoluter Profi

ein absoluter Profi

los, wann kommst du zu uns ?

los, wann kommst du zu uns ?

 

Nach langer Zeit wieder einmal ein schönes Bild von Friedhelm Fischer  in unserer Tageszeitung !  Das macht doch Lust mit zu machen. Also rein in die Pedalen,  Helm nicht vergessen !  Sonntags  um 11 Uhr geht es los vom Simeonsplatz .  

on Tour 2

 

Nachdem nun die Neuorganisation der Abteilung abgeschlossen ist, soll es jetzt wieder so richtig losgehen.

Geplant sind Teilnahmen an mehreren Radtourenfahrten (RTF) sowie der Start an der Großveranstaltung "Mallorca 312" und dem" Ötztaler Radmarathon" .  Der konkret erste Start  zum neuen Training war am  31. März 2019 um 10.55 Uhr   auf dem Simeonsplatz bei dem Restaurant  El Toro. Es war eine erste, lockere Runde über rd. 100 Kilometer Richtung Steinhude. Künftig sollen wieder  jeden Sonntagmittag Trainingsfahrten zwischen 60 bis 120 Kilometer absoviert werden.

Alle Radsportbegeisterten - also auch Nichtmitglieder - sind herzlich eingeladen mitzufahren !  

team3