header schwimmen2

31. Juli 2020

Auch das Mindener Tageblatt veröffentlichte einen Bericht überr den Pressetermin vor wenigen Tagen. Die Fotos zeigen anschaulich, wie sich das Bild im Inneren des Hauses verändert hat. 

alter Zustand kleinso sah es vor der Renovierung aus

neuer Zustand kleinBlick in das neue Kick's Foto: Fabian Terwey MT

Auch wenn Vieles jetzt technisch sehr professionell und anspruchsvoll ausgestattet ist, wird der Spaß am Spiel und die Begeisterung für diesen irre schnellen Wettkampfssport  durch die beiden nachstehenden Herren gefördert und gefordert. 

Foto von Fabian Terwey kleinvon links: Herbert Hoppmann (Chef der Abtlg.) und Patrik Kamczyk (Trainer) Foto: Patrik Terwey MT

 

 

Pressebericht

Freitag, den 14. Februar 2020

"Deutsche Meister von 1968 lassen den Tischfußball in MInden wieder auferstehen"  so titelt das Mindener Tageblatt in ihrer Ausgabe die Aufnahme der Sportart Tischfußball im SV 1860 Minden. Als absoluter Kenner der Materie konnte der Abteilungsleiter der neuen Abteilung, Herbert Hoppmann, viele Anekdoten zu diesem Sport aus der Vergangenheit berichten. Gegenüber den damaligen Anfängen, hat sich dieser Sport rasant entrwickelt und wird heute mit einer derartigen Geschwindigkeit und Rasanz gespielt, dass bestimmte Spielzüge, die alle trainiert werden müssen, nur noch mit einer Hochgeschwindigkeitskamera sichtbar gemacht werden können. Hier noch ein Foto von Fabian Terwey des Mindener Tageblatts vom offiziellen Pressetermin. Richtig los mit Trainings zu Spielzügen sowie  Spiel- und Schußtechnik geht es nach dem Tag der offenen Tür am 23. Februar 2020.  Viel Spaß !

200213 1820 92060711v.l. Horst Petersen, Herbert Hoppmann, Ulrich Sanftenberg, Herbert Beuge.    

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.